dritte-liga.at - Das Web-Portal für eine 3. Fussball-Bundesliga

Das Portal http://www.dritte-liga.at ist am 10.06.2009 mit dem Ziel gegründet worden, seinen Beitrag für eine positive Reform des österreichischen Fussball-Ligen-System zu leisten.

Anlassfall für die Gründung war die Idee, die 1. Liga als zweithöchste Spielklasse auf 16 Vereine aufzustocken und im Gegenzug die Regionalligen zu streichen.

Am 25.06.2009 ist auf der Bundesliga-Hauptversammlung die Entscheidung gefallen, die ADEG 1. Liga von 12 auf 10 Vereine zu verkleinern und die Regionalligen beizubehalten.
Das 1. Ziel von dritte-liga.at ist damit erreicht!

Diese Entscheidung ist aus meiner Sicht im direkten Vergleich zur 1. Liga mit 16 Vereinen, dafür ohne Regionalligen die klar bessere Entscheidung.

Doch ein wirklich zukunftsfähiges Ligen-System sieht aber anders aus.

Ein guter, aus meiner Sicht der beste, Weg wäre eine völlig andere Art der Liga-Reform:
Eine Reform, deren Kernstück die Einführung einer 3. bundesweiten Spielklasse in Österreich darstellt, kurz eine 3. Bundesliga.
Ausserdem bin ich für die Beibehaltung der Regionalligen in einem zukünftigen Ligasystem.

Ich hoffe, möglichst viele Leute von diesem Konzept überzeugen zu können.
Gerne können alle an einer positiven Zukunftsreform der österreichischen Fussball-Ligen mit dritte-liga.at in Kontakt treten.

Als nächste Schritte stelle ich im Juli Ideen für die Finanzierung eines 3-Ligen-Systems vor, sowie fundierte Hintergrundinfos für dieses System im internationalen Vergleich.
Denn unabhängig davon, welches Ligen-Format es gibt so ist Geld ein absolut entscheidener Punkt.

Ausserdem werde ich ebenfalls im Juli die Entscheidungsfindung analysieren, die zur Wieder-Einführung der 1. Ligamit 10 Mannschaften und etliche Hintergrundinfos sowei Meinung von Verantwortlichen bringen.


Ulrich Lintl
Betreiber "dritte-liga.at"


Datum: 26.06.2009